Sonderkurse

Qigong-Therapie

Medizinisches Qigong (Lehrerausbildung)
1.320 €
6 Workshops
2 Tage je 220 €

Behalten Sie immer einen Überblick über die aktuellen Kurse, Prüfungstermine und Seminare in unserer Terminübersicht (.pdf).

Qigong ist die Arbeit mit der köpereigenen Energie. In der Medizinischen Qigong-Arbeit wird mit der bioelektrischen Energie des Körpers gearbeitet. Das Medizinische Qigong ist als Therapieform gemeinsam mit der Akupunktur, der Kräutermedizin und Ernährungslehre einer der Grundpfeiler der TCM (traditionellen chinesischen Medizin).

Durch besondere Übungen werden ein spezieller Tastsinn und das Qi, also die Energie des Behandlers geweckt. In unseren Kursen lernen Sie diese Energie an Patienten weiterzugeben oder im Unterricht Ihren Patienten durch Übungen zu helfen, diese Selbstheilungkraft in sich zu entdecken und zu stärken. Die Übungen verbessern die Atmung und somit auch die innere Bewegung und die Gesundheit. Körper und Psyche werden durch die gezielten Übungen in ihrer Gesamtheit reguliert. Das Immunsystem wird gestärkt, chronische Krankheiten und akute Probleme werden durch die guten Heilerfolge gelindert oder geheilt.

Kurs 1

  • Felder des Qi
  • Taiji für Qigong
  • Kongjing-Energie-Kultivierung
  • Anmo-Selbstmassage
  • Yichuan-Qigong
  • Intuition und Qigong
  • „Des Kranichs“-Übungen
  • TCM (Theorie und Grundlagen)

Kurs 2

  • Grundlagen Teil 2
  • 8 Wege des Sammelns
  • Meridian-Qigong
  • Energie-Heilen mit den Händen
  • Gehtechniken des Qigong
  • Qigong Massotherapie/Physiotherapie der Chinesen
  • klopfende Therapie
  • „Des Kranichs“-Übungen Teil 2

Kurs 3

  • Qigong für Gelenkerkrankungen
  • Bagua-Qigong
  • Klang-Qigong
  • Energie-Heilung Teil 2/Intensivierung
  • Struktur der Seele/Erkennen und Behandeln
  • Theorie der Qigong-Therapie

Kurs 4

  • Qigong und Psychotherapie
  • Qigong und Bäume
  • Tuina- und Guasha-Massage
  • Stilles meditatives Qigong
  • Der Kosmische Kreis
  • Ren- und Dumai-Behandlung
  • Die großen Reserven des Qi

Kurs 5

  • Behandlung mit Qi – die höheren Techniken
  • Qigong zu den Sternen – bei Nacht
  • Moxibustion/Akupunktur und Qigong
  • Theorie
  • Differentialdiagnose der TCM
  • Selbstbehandlung mit Qigong

Kurs 6

  • Osteopathie und Qi Gong
  • Anatomie und Theorie
  • ZNS
  • Die Wirbelsäule im Qi Gong
  • Ren Mai/Du Mai

Chiropraktik

Die Chiropraktik ist Teil der Strukturellen Osteopathie und basiert auf der wissenschaftlichen Erkenntnis, dass das Nervensystem jede Funktion, jedes Organ und jede Zelle im menschlichen Körper koordiniert. Die Nerven können aber die Organe und den restlichen Körper nur mit Nervenimpulsen im gesunden Maße versorgen, wenn die Nerven nicht durch verdrehte Wirbelkörper gestört werden.

Die Strukturelle Osteopathie/Chiropraktik befasst sich mit der Diagnose, der Korrektur und der Vorbeugung von Funktionsstörungen im menschlichen Körper. Der Osteopath/Chiropraktiker kann Fehlfunktionen des Nervensystems erkennen und ist in der Lage, durch gezielte Korrektur der Wirbelstellung die Selbstheilung des Körpers auf natürliche Weise zu fördern. Das Ziel ist nicht nur, die Beschwerde oder das Symptom zu beseitigen, sondern die Ursache, die dazu geführt hat, zu korrigieren. In der Chiropraktik der Strukturellen Osteopathie wird besonders darauf geachtet, den Muskel- und Bänderapparat mit zu behandeln.

Der Therapeut wendet dazu sanften, gezielten und kontrollierten Druck an verschiedenen Stellen der Wirbelsäule und des Bewegungsapparates an, um diese Fehlstellungen zu korrigieren. Die Justierung kann mit Hilfe von unterschiedlichen osteopathischen Techniken erfolgen – ob manuell, mit dem Aktivator oder auf für die Osteopathie-Chiropraktik entwickelten Behandlungsliegen.

Die Zielsetzung ist immer gleich: den Druck vom Nervensystem zu nehmen und die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.

Heilpraktik

Die Akademie für neurowissenschaftliche Resonanztherapie, unter der Leitung von Sven Trepte, präsentiert ihr neues Ausbildungsprogramm. Die manualtherapeutischen Techniken, die in 3 × 3 Tagen unterrichtet werden sind eine Essenz aus 15 Jahren Forschung auf den Gebieten der amerikanischen Chiropraktik, Osteopathie, Aplied Kinesiologie, Rolfing, und Tuina. Nach dieser 9-tägigen Ausbildung ist jeder Teilnehmer in der Lage, innerhalb seiner Möglichkeiten, seine Patienten effektiv, effizient, und risikoarm zu behandeln. Desweiteren gibt es wertvolle Tipps zum Thema Praxismanagement.

Sven Trepte, Jahrgang 1967 ist Heilpraktiker und arbeitet in seiner Praxis in Reinbek. Er absolvierte Aus- und Fortbildungen in den USA, Canada, Italien, Venezuela, und Süd Afrika.